Dienstag, 8. Oktober 2013

Achtung Kinder an Bord

Letzthin habe ich gelesen, dass Kindergeschrei im Flugzeug für viele Passagiere das Mühsamste an einer Flugreise ist. Ich verstehe das. Als Flight Attendant blendet man jedoch diese Geräusche aus, es ist schon fast normal und gehört dazu. Man kann ganz einfach nicht viel tun, ausser man bietet den Eltern mit Schreikind ein Platz in der Bordküche an um das Kind zu beruhigen (und macht sich selber schnell vom Acker). Oder man versucht selber das Kleine irgendwie abzulenken - sofern man Zeit hat. Grösseren Kindern ist es im Flugzeug oft langweilig. Als ich ein Flight Attendant war, war ich immer sehr dankbar um gut organisierte Eltern. Eltern welche genug Spielzeug dabei hatten und sich mit dem Nachwuchs beschäftigten. Rabeneltern wiederum schlafen lieber, als sich um ihre Kinder zu kümmern. Ich habe daher schon erlebt, dass unbeaufsichtigte Kinder zwischen den Sitzen Seile spannten, so dass die Leute darüber stolperten. Oder Kinder durch die Kabine rannten und "Fangis" spielten. In solchen Fällen ist man dann mehr Supernanny als Flugbegleiter und versucht die Kinder zu beruhigen und abzulenken. Ein Wundermittel gegen unruhige Kinder ist ganz klar das Videogerät.

Keine Kommentare:

Kommentar posten