Donnerstag, 19. Juli 2012

Objekt13 Bern

Wenn ich bei meinem langjährigen Freund aus der Stadt Bern zu Besuch bin, komme ich mir jeweils vor wie in einem Möbelgeschäft.
Bei ihm steht alle paar Meter mal ein Designmöbel und sonst ist da einfach nichts.
Keine Kleider, kein Zeitungsbündler, keine Kabel, kein Schnickschnack, keine CD's, keine Taschen - einfach nichts. Also pro Zimmer kann man die Dinge gerade mal an beiden Händen abzählen.
Bei mir hingegen kommt man pro Zimmer schon auf über 50 Sachen würde ich mal sagen. Im Extremfall gegen 100 Dinge...
Er ist halt eben auch ein Innenarchitekt (Objekt13).
Und falls ihr ihn mal brauchen solltet, hier seine Webseite:
http://www.objekt13.ch/

Kommentare: