Donnerstag, 25. Oktober 2012

der Stadtgarten


Es ist toll etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen!
Ich wohne in einem alten Haus in der Stadt und ums Haus herum gibt es einen Garten. Als ich einzog, war dieser ein Paradies für jegliches Unkraut. Garten konnte man das nicht wirklich nennen.
Ein Bild aus dieser Zeit zeige ich euch besser nicht....
In einer Art Zerstöhrungswahn durfte ich dann das Stück Land "roden", alles kam weg. Danach wurden neben der alten Treppe Betonabtrennungen gelegt. Eins nach dem anderen konnte ich dann bestimmte Pflanzen auswählen, welche sich im Schatten wohl fühlen. Und diese wurden eingepflanzt.
Die Geschichte dieses Stadtgartens ist sicherlich noch nicht fertig. Vielleicht wird es in Zukunft wiedermal einen Bericht vom Garten geben, denn es gibt an anderen Orten noch viel zu tun.
 



Keine Kommentare:

Kommentar posten