Montag, 21. Mai 2012

Lampengeschichte

Per Zufall blättert man bei Freunden auf der Toilette in einem Heftli über Innenarchitektur...dort sieht man das Bildli einer Lampe. Die geht einem nicht mehr aus dem Kopf und man schaut mal im Internet nach.... Hoppla - die Lampe ist dort ja noch schöner und es gibt sie in diversen Ausführungen.
Aber leider gibt es die Lampen nur in Berlin zu kaufen. Aber Moment - man hat ja sowieso ein Trip nach Berlin geplant - also nix wie hin! Im "Schubladen" in Berlin kauft man dann also die Dinger und bringt sie - obwohl federleicht - mit Müh und Not mit dem Flugzeug nach Hause. Der Mann im Haus hängt die schönen Teile dann unter strikter Anweisung auf. Es werde Licht....
Freude herrscht - vor allem auch weil die bel+bo Lampen wohl in keiner Wohnung in der Schweiz zu finden sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten