Sonntag, 4. Mai 2014

New York Feelings....



Obwohl ich schon zum vierten Mal die Stadt New York besucht habe, kann ich erst jetzt sagen dass ich wirklich dort war. Denn ich habe praktisch jede Ecke von Manhattan besucht, Shopping und Ausgang waren in dieser Woche nicht wichtig, Museen kein Thema. Ich wollte bei diesem Trip ganz einfach mal so richtig in die Stadt eintauchen und mich vorwiegend an der frischen Luft - so frisch die halt in einer Grosstadt sein kann - aufhalten. Man könnte sagen dass ich unterhalb des Central Parks nun fast alles gesehen habe. So viel wie man in 6 Tagen schaffen kann. Natürlich war ich auch im Central Park drin, unter anderem mit einem schrottreifen Fahrrad - aber das ist ein anderes Thema. Dazu kommt das wunderbare Brooklyn mit dem coolen Williamsburg. Mindestens 10 Stunden war ich jeden Tag auf den Strassen der aufregenden Stadt unterwegs. Meistens zu Fuss, mit der Subway oder einem Taxi. Der Frühling hat erst jetzt so richtig Einzug gehalten, überall sind schöne Blüten zu sehen und es duftet nicht nur nach Abgas, sondern oft auch nach frischen Blumen. Orte die man meistens nur im Kino sieht, sind real. Nicht selten kam ich mir selber vor wie im Film - denn New York bietet so manches Highlight und ist eine wahnsinnig tolle Kulisse für Fotos jeder Art.

Keine Kommentare:

Kommentar posten