Montag, 21. April 2014

Das Packexperiment


Schon bald werde ich eine coole Stadt besuchen. Packen ist angesagt - ein interessantes Thema. Über 150 Mal habe ich in den letzten 10 Jahren meinen Koffer gepackt. Man könnte schon fast sagen ich wäre ein Pack-Profi. Tatsächlich brauche ich nie eine Packliste und lasse extrem selten etwas zu Hause liegen. In dieser Hinsicht kann ich mir selber auf die Schulter klopfen. Dummerweise nehme ich jedoch meistens viel zu viele Kleider und Accessoires mit!
Damit soll ab sofort Schluss sein, ich wage nun ein Experiment. Die Anforderung: Bequeme und lässige Kleider/Accessoires für 7 Tage einpacken. Sie sollen kombinierbar sein, damit ich nicht so viel Gepäck mitnehmen muss.
Wie mache ich das? Ich habe mir nun bewusst einige Outfits zusammengestellt. So als würde ich die Sachen gleich anziehen und damit auf die Strasse gehen. Und danach von jeder Montur ein Foto gemacht.
Somit habe ich den Überblick und kann während meinem Städtetrip die Fotos durchschauen und ohne viel zu studieren ein entsprechendes Outfit anziehen. Voilà!
Und das Beste: Ich habe nur das "Nötigste" im Gepäck und genug Platz im Koffer für meine Einkäufe!
Mal schauen ob sich der Aufwand lohnt und mein Experiment gelingt...bleibt dran!

Keine Kommentare:

Kommentar posten