Freitag, 21. Dezember 2012

Rettung eines Känguru's in Australien



Als ich damals in Australien unterwegs war, erlebte ich etwas sehr spezielles und schönes. Ich muss euch unbedingt die Geschichte erzählen...
Ich befand mich auf Magnetic Island, eine Insel vor der Stadt Townsville beim Great Barrier Reef.
Während einer längeren Wanderung auf einen Berg, kam uns plötzlich ein alter Mann entgegen. Er sagte uns, dass er eine Art "Schrei" gehört habe und in einem Bunker dann ein kleines Känguru entdeckte, welches dort hinein gefallen war. Das kleine Tierchen war wohl wegen des Wassers in den Bunker reingeklettert und dann - auf Grund der Höhe - nicht mehr rausgekommen. Es hatte später klägliche Laute von sich gegeben, welche der Mann gehört hatte.
Er bat uns um Hilfe, das Tier sollte gerettet werden! Nachdem noch zwei weitere Personen dazu stiessen, machten wir uns an die Arbeit. Es schien jedoch fast unmöglich das kleine Viech aus dem Bunker zu holen. Mit Hilfe eines Astes und einer selbst konzipierten Schlinge gelang es den Männern aber dann das Känguru aus dem Loch zu ziehen.
Das Tierchen war in einem schlechten Zustand und zitterte, war jedoch ruhig und lies sich in einem Rucksack zur Tierauffangstation der Insel transportieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten